Ein Rohstoff erobert den Aktienmarkt – Geld anlegen in Lithium Aktien

Category: Allgemein 25

Sparbriefe, Tages- und Festgelder, Girokonten, Depot Konten, Geld Fonds, Aktien und die Investition in Rohstoffe und Immobilien sind wohl die bekanntesten Formen des Geldanlegen. Heutzutage kommen auch die Kryptowährungen wie Bitcoin und ähnliche hinzu. Diese werden immer bekannter und vor allem auch beliebter in der breiten Bevölkerung. Auch wenn das nur die üblichsten Formen der Geldanlage sind, die gerade aufgezählt worden sind, merkt man bereits hier, dass man als potenzieller Anleger im wahrsten Sinne des Wortes die Qual der Wahl hat.

Lithium als Rohstoff

Denn es ist gar nicht so einfach die für sich richtige Form der Geldanlage zu finden. Informiert man sich nicht richtig, kann es sogar leicht passieren, dass man überhaupt kein Geld hinzubekommt. Denn manche Arten der Geldanlage sind mit Risiken und weniger mit Sicherheit verbunden. Bei anderen Arten der Geldanlage gewinnt man zum Beispiel sehr viel Geld auf einmal, bei anderen häuft sich der Geldberg eher langsam. All diese Punkte sollte man sich bevor man sich für eine Art der Geldanlage entscheidet, beachten, möchte man sein Geld in sicheren Händen haben und zusätzlich noch etwas Gewinn machen. Welche Art der Geldanlage welches Verlustrisiko und welchen Gewinnchancen hat, wird nun aufgeklärt.

Geldanlage über Lithium Aktien

Egal mit welchem Gerät Sie gerade diesen Artikel lesen, Sie haben einen Teil eines der wertvollsten Rohstoffe in der Hand. Lithium findet sich in den Akkus diverse mobile Geräte und ist einer der neuesten Trends im Aktiengeschäft. Die Investition in Lithium Aktien zahlt sich aus, denn sieht man sich weltweite Trends an, werden Smartphones, Laptops und PCs immer mehr, und diese brauchen natürlich auch alle einen Akku, zu dessen Bestandteilen auch Lithium zählt.

Doch nicht nur für die Herstellung von mobilen Geräten wie Smartphones, Tablets und Co ist Lithium wichtig. Auch für die Herstellung von Batterien für Elektroauto ist dieser Rohstoff essenziell und gerade aufgrund der Debatte rund um den Klimaschutz wird es in Zukunft immer mehr Elektroautos geben. Sprich die Nachfrage an Lithium mit immer weiter steigen. Dies bedeutet auch für Experten des Aktienmarkts, dass der Aktienkurs von Lithium Aktien sehr aussichtsreich ist und in der Zukunft große Steigerungen mitmachen wird. Diese sind heute bereits abzusehen, sieht man sich die Entwicklung und Steigerung des Wertes von Lithium Aktien in den letzten 5 Jahren am. Alle bekannten Lithium Aktien haben in den letzten 5 Jahren eine Kurssteigerung zu verzeichnen. Spitzenreiter ist die Aktie „Varta“ mit einer Performance von 615,3 % in den letzten 5 Jahren. Doch auch viele andere Lithium Aktien verzeichneten mehr als 100 % in den letzten 5 Jahren und sind auch weiterhin auf der Überholspur.

Wie verdient man nun Geld aus den ersteigerten Lithium Aktien?

Eine Möglichkeit ist zum Beispiel das Social Trading. Das Prinzip des Social Tradings basiert auf den Konzepten von einigen Social Media Plattformen. Geld gemacht wird durch eine große Anzahl von Leuten, die einem und seiner Handelsstrategie, die man sich vorab überlegt hat, folgen. Umso ausgefallener und kreativer die eigene Idee der Handel Strategie, umso eher werden andere Trader auf einen Aufmerksam und möchten sich einem anschließen. Doch eine ausgefallene Idee alleine reicht nicht aus. Diese muss kurz und knackig so auf den Punkt gebracht werden können, das ist für andere Trader nicht nur ansprechend, sondern klar und verständlich ist. Denn wenn man etwas nicht hundertprozentig versteht, wird man wohl kaum sein Geld dahingehend investieren. Die wenigsten Menschen, die einen höheren Betrag anlegen wollen, nehmen naiv jede beliebige Handelsstrategie an. Eher werden von der breiten Masse Angebote, die für Jedermann durchschaubar sind, gewählt. Dieser Punkt ist besonders wichtig, denn wir social Trading verdient man Geld, indem man möglichst vielen Menschen mit seiner Handelsstrategie anspricht und diese für sich begeistert.

Welche Investitionsmöglichkeiten gibt es allgemein?

Möglichkeiten der Geldanlage gibt es wie Sand am Meer. Doch nicht jede passt zu jeder Person und seinen Bedürfnissen. Es folgt nun ein grober Überblick über die bekanntesten und beliebtesten Investitionsmöglichkeiten:

  • Klassische Geldanlagen: Zu diesem Bereich zählen Sparbücher, Bausparer, Tagesgeld Konten und vieles mehr. Bei diesen klassischen Geldanlagen legt man einen bestimmten Betrag seines Geldes zur Seite und man bekommt dafür regelmäßig Zinsen zugeschrieben, die sich aber gerade bei Sparbüchern momentan nur im Bereich von 0,1 Prozent befinden und somit nicht besonders rentabel sind.
  • Wertpapiere: Die Geldanlage über Aktien bietet immer ein gewisses Risiko, da man nie weiß wie der Kurs eines Unternehmens oder einen Rohstoff steigt oder fällt. Investiert man schlau, kann man dafür umso höhere Gewinne verzeichnen.
  • Kryptowährungen: Kryptowährungen wie Bitcoin und Co stehen momentan hoch im Geschäft. Gerade Bitcoin ist durch ihre Beschränkung der absoluten Geldmenge auf 21 Millionen besonders stabil und inflationssicher. Allerdings ist es auch hier fraglich, wie lange der Kurs noch steigt und ab wann man eher Verluste als Gewinne mit seiner Investition in Kryptowährungen verzeichnen kann.
  • Immobilien: Für die Investition in Immobilien ist ein hohes Startkapital Voraussetzung. Die Investition in Immobilien ist immer mit einer hohen finanziellen Belastung verbunden. Schlau investiert kann man allerdings auch viel Geld herausschlagen, indem man Immobilien in beliebten Regionen anschließend teurer wiederverkauft oder sich über Untermieter zusätzlich monatlich Geld verdient. Zweite ist natürlich nur möglich, wenn man die Immobile allein und ganz ersteigert.
  • Sachanlagen: Die wohl beliebteste Sachanlage ist Gold, was eine sichere und Gewinnversprechen die Möglichkeit der Geldanlage ist. Wer etwas mit Köpfchen dabei ist und vorausschauend denkt, kann aber auch vorab Sachwerte ersteigern, die einem später ein stolzes Sümmchen einbringen. So wurde 2014 erst die erste Ausgabe des Superman Comics für 2,4 Millionen Euro verkauft. Man sieht also, dass du mit Glück aus dem Ankauf von Sachanlagen viel Geld ziehen kann.

Related Articles